Homepage von Robert Storch

 

 

Großer Sport

fängt da an, wo gute Gesundheit aufhört.

 

 

Besucher auf Marathonstorch und Schreibstorch:





Robert Storch beim Nebelhorn-Berglauf 2006
 

Auf diesem Bild schleppt sich Robert Storch - das bin ich - gerade zum Gipfel des Nebelhorns hinauf. Meine Dynamik lässt auf diesem Schnappschuss zu wünschen übrig, das Panorama nicht. Und auch meinen nachlässigen Oberschenkelhub kann ich erklären: Ich hatte zu diesem Zeitpunkt 1.300 Höhenmeter in den Beinen. Dieser Lauf ist nicht der einzige Höhepunkt meiner Laufkarriere, immerhin stehen drei Siege auf meinem Konto, zuletzt der LGA-Indoor-Marathon 2011. Näheres könnt ihr unter der Rubrik Laufen nachlesen.
Das Highlight dieser Seite jedoch ist ein Lauf, der vor über 2000 Jahren in Rom ausgetragen wurde: Caesars Marathon. Da dieser Lauf damals nicht von Eurosport übertragen wurde, habe ich davon eine Erzählung verfasst. Die Rohfassung schrieb ich während der Vorbereitung auf meinen Rom-Marathon 2006. Ich lief damals in Rom den Marathon in 2:43 Stunden: Bestzeit! Die Geschichte hat Robert Storch motiviert, jedem anderem Läufer wird es genau so gehen, also: Lies diese Geschichte! Caesars Marathon

Hier geht's zu meinem Blog

Hier klicken für den Schreibstorch-RSS-Feed


 

Ein junger Storch schwebt durch die Luft, fast so federleicht wie Robert Storch läuft

Viel Spaß beim Lesen wünscht:

Der Marathonstorch (Robert Storch)

  Oben stehendes Bild ist aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für  freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Goldi64. Hier das Original: Wiki-Bild
 

 

Robert Storch ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.